Suchergebnisse für ""

Allgemeine Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

der dataCycle GmbH
Rosentaler Straße 150
A – 9020 Klagenfurt

1. Geltung

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von dataCycle GmbH gelten für sämtliche Lieferungen und Dienstleistungen, die dataCycle gegenüber einem Vertragspartner erbringt. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für künftige Geschäfte zwischen den Vertrags­partnern, auch wenn bei künftigem Vertragsabschluss darauf nicht nochmals Bezug genommen werden sollte (ausgenommen Verbrauchergeschäfte). Die Allgemeinen Geschäfts­bedingungen können bei dataCycle angefordert und im Internet unter www.datacycle.info abgerufen werden. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die für die gegenständlichen Leistungen maßgeblichen Leistungsbeschreibungen und Entgeltbestimmungen werden dem Vertragspartner von dataCycle am Postweg, per Fax, per E-Mail oder über die Internet-Adresse www.datacycle.info mitgeteilt und treten frühestens zwei Monate nach Veröffentlichung in Kraft. Von dataCycle kundgemachte Änderungen der den Verträgen zugrunde liegenden Vertragsinhalte (Geschäftsbedingungen und Entgelte) berechtigen den Vertragspartner von dataCycle, in einem Zeitraum von vier Wochen ab Kundmachung der Änderung, den Vertrag zu kündigen. Wird durch eine Änderung der Vertragspartner ausschließlich begünstigt, so können die betreffenden Regelungen von dataCycle jedoch ab Bekanntgabe der Änderung angewendet werden.

2. Vertragsabschluss

2.1 Der Vertrag gilt als geschlossen, wenn dataCycle nach der Bestellung eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Lieferung an die vom Vertragspartner zuletzt bekannt gegebene Anschrift abgesandt oder mit der tatsächlichen Leistungserbringung (wie Einrichtung eines Webspace oder Bekanntgabe von User-Login und Passwort) begonnen hat. dataCycle behält sich das Recht vor, das Anbot eines Vertragsabschlusses aus technischen, wirtschaftlichen (wie etwa mangelnde Bonität oder Zahlungsverzug des Vertragspartners aus anderen Verträgen mit dataCycle), rechtlichen (wie etwa mangelnde Geschäftsfähigkeit) oder betrieblichen Gründen (wie etwa Kapazitätsgründen) abzulehnen.

2.2 Die in Katalogen, Prospekten etc. enthaltenen Angaben sind nur maßgeblich, wenn in einer Auftrags­bestätigung auf sie Bezug genommen wird.

2.3 Die für die jeweiligen Leistungen gültigen Entgeltbestimmungen (Tarife) bilden einen integrierenden Bestandteil des Vertrages mit dem Vertragspartner. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

2.4 Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftlichkeit. Es sei denn, es handelt sich um Verbrauchergeschäfte.

2.5 dataCycle ist berechtigt, auch während des laufenden Vertragsverhältnisses alle erforderlichen Angaben betreffend Identität, Rechts- und Geschäftsfähigkeit des Vertrags­partners durch Vorlage von amtlichen Dokumenten wie Lichtbildausweis (Führerschein, Reisepass) und Meldezettel vom Vertragspartner zu fordern. Ebenso kann von dataCycle ein Nachweis für das Vorliegen einer Zeichnungs- und Vertretungsbefugnis abverlangt und überprüft werden.

2.6 Der Vertragspartner erklärt ausdrücklich sein Einverständnis mit der Überprüfung seiner Bonität durch Anfragen bei behördlich befugten Kreditschutzverbänden, Kreditinstituten und Auskunfteien und der damit notwendigen Datenübermittlung (wie etwa Namen, Geburts­datum und Adresse; Pkt. 2.1).

3. Preise und Zahlung

3.1 Sofern nicht anders vereinbart, gelten die im Anbot oder Bestellformular angeführten Preise. Die Preise basieren auf den Kosten zum Zeitpunkt des erstmaligen Preisangebotes. Sollten sich die Kosten bis zum Zeitpunkt der Lieferung erhöhen, so ist dataCycle berechtigt, die Preise anzupassen. Die gesetzliche Umsatzsteuer wird zusätzlich verrechnet.

3.2 Für Verbrauchergeschäfte gilt abweichend von 3.1 Satz 3: Die Kosten setzen sich insbesondere aus TK-Leitungskosten, Stromkosten und Personalkosten von dataCycle zusammen. Sollten sich diese Kosten zwischen Vertragsabschluss und Lieferung (Erbringung der Leistung) wesentlich verändern, erhöht bzw. senkt sich der vereinbarte Preis ent­sprechend.

3.3 Zahlungen sind mit Rechnungserhalt und ohne Abzug fällig. Die Rechnungslegung kann auch elektronisch (per E-Mail) erfolgen. Die Abrechnung erfolgt monatlich, sofern nicht aus­drücklich anders vereinbart. dataCycle behält sich allerdings vor, die Abrechnung auch in längeren Intervallen zu stellen.

3.4 Die Abrechnung zeigt die Gesamtsumme der geschuldeten Entgelte.

3.5 Die Einhaltung der vereinbarten Zahlungstermine ist wesentliche Bedingung für die Durchführung von Leistungen durch dataCycle. Bei Zahlungsverzug ist dataCycle berechtigt, sämtliche daraus entstehenden Spesen und Kosten, auch die Kosten des Einschreitens von Inkassounter­nehmen und/oder Rechtsanwälten, sowie bankübliche Verzugszinsen zusätzlich zu verrechnen.

Der Vertragspartner erklärt ausdrücklich sein Einverständnis mit der an Inkassounternehmen und/oder Rechtsanwälten notwendigen Datenübermittlung (wie etwa Namen, Geburtsdatum, Adresse, Mahndaten).

3.6 Außerdem ist dataCycle bei Zahlungsverzug nach erfolgloser Mahnung auf schriftlichem oder elektronischem Weg berechtigt, vertragliche Leistungen bis zur vollständigen Bezahlung aus­zusetzen und/oder den Vertrag mit sofortiger Wirkung aufzulösen. dataCycle wird die geplante Dienstunterbrechung oder Dienstabschaltung dem Vertragspartner unter Setzung einer Nachfrist von zwei Wochen androhen.

3.7 Jedenfalls ausgeschlossen ist eine Gegenverrechnung mit offenen Forderungen gegen­über dataCycle und die Einbehaltung von Zahlungen aufgrund behaupteter, aber von dataCycle nicht anerkannter Mängel.

3.8 Für Verbrauchergeschäfte gilt abweichend von 3.9: Die Aufrechnung mit Gegen­forderungen des Vertragspartners ist ausgeschlossen, außer die Gegenforderung wurde gerichtlich festgestellt, dataCycle ist zahlungsunfähig, hat die Gegenforderung anerkannt, oder diese steht mit der Verbind­lichkeit des Vertragspartners in rechtlichem Zusammenhang.

3.9 Einwendungen gegen Rechnungen sind vom Vertragspartner innerhalb von vier Wochen nach Rechnungslegung schriftlich bei dataCycle zu erheben. Mit unbeeinspruchtem Ablauf der Frist, erkennt der Vertragspartner die Richtigkeit der Rechnung dem Grunde und der Höhe nach an. dataCycle wird in der Rechnung oder an anderer geeigneter Stelle auf diese Frist aufmerksam machen. Im Falle einer fristgerechten Einwendung wird dataCycle diese überprüfen und anhand des Ergebnisses die Richtigkeit der ausgestellten Rechnung bestätigen oder die Rechnung entsprechend abändern bzw. neu berechnen. Für den Fall, dass ein Fehler festgestellt wird, der sich zum Nachteil des Vertragspartners ausgewirkt haben könnte und sich das tatsächlich zu entrichtende Entgelt nicht ermitteln lässt, ist dataCycle berechtigt, basierend auf den vorhergehenden drei Abrechnungszeiträumen, eine durchschnittliche Pauschalabgeltung festzusetzen. Hat das Vertragsverhältnis weniger als drei Monate gedauert, ist die durchschnittliche Inanspruchnahme der bisherigen Vertrags­dauer maßgeblich. Bezweifelt der Vertragspartner weiterhin die Richtigkeit der Rechnung, so hat er die Möglichkeit, binnen vier Wochen nach Abschluss des Einspruchsverfahrens bei dataCycle die Regulierungsbehörde als Schlichtungsstelle anzurufen.

4. Lieferung

4.1 Gelieferte Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von dataCycle.

4.2 Die Lieferfrist beginnt mit dem spätesten der nachstehenden Zeitpunkte:

4.2.1 Datum der Auftragsbestätigung;

4.2.2 Datum der Erfüllung aller dem Vertragspartner obliegenden technischen, kaufmännischen und sonstigen Voraussetzungen;

4.2.3 Datum, an dem dataCycle eine vor Lieferung der Ware zu leistende Anzahlung oder Sicherheit erhält.

4.3 Gewährleistungspflichtige Mängel werden nach dem Ermessen von dataCycle entweder durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung behoben. Wandlung oder Preisminderung wird ausgeschlos­sen. Die Gewährleistungspflicht erlischt, sobald Reparaturen oder Änderungen ohne ausdrückliche Zustimmung seitens dataCycle von Dritten vorgenommen wurden.

4.4 Der Gewährleistungsanspruch setzt voraus, dass der Vertragspartner die aufgetretenen Mängel unverzüglich schriftlich detailliert angezeigt hat.

4.5 4.4 gilt nicht für Verbrauchergeschäfte.

4.6 Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Mängel, die aus nicht von dataCycle bewirkter Anordnung entstehen.

5. Rücktritt

5.1 dataCycle ist berechtigt, vom Vertrag (auch hinsichtlich eines noch offenen Teiles der Lieferung oder Leistung) zurückzutreten, wenn

5.1.1 die Ausführung der Lieferung bzw. der Beginn oder die Weiterführung der Leistung aus Gründen, die der Vertragspartner zu vertreten hat, unmöglich oder trotz Setzung einer angemessenen Nachfrist weiter verzögert wird;

5.1.2 begründete Bedenken hinsichtlich der Zahlungsfähigkeit des Vertragspartners entstanden sind, und dieser auf Begehren von dataCycle weder Vorauszahlung leistet, noch vor Lieferung eine taugliche Sicherheit erbringt;

5.1.3 der Vertragspartner am dataCycle-Server einen im Verhältnis zu dem von ihm in Anspruch genommenen Speicherplatz überproportionalen Datentransfer aufweist;

5.1.4 über das Vermögen des Vertragspartners ein Insolvenzverfahren eröffnet oder ein Antrag auf Einleitung eines Insolvenzverfahrens mangels kostendeckenden Vermögens abgewiesen wird;

5.1.5 der Vertragspartner gegen die „Netiquette“ und die allgemein akzeptierten Standards der Netzbenutzung verstößt, wie auch durch ungebetenes Werben per E-Mail und Spamming (massenhaftes Direct-Mailing via E-Mail). Sollten Beschwerden an dataCycle über den Vertragspartner wegen Nichteinhaltung der Netiquette herangetragen werden, so ist dataCycle berechtigt, vom Vertragspartner den Ersatz des durch die Bearbeitung der Beschwerde verursachten Schadens (Personal- und Sachaufwand) zu verlangen.

5.1.6 der Vertragspartner sonstige gesetzliche und/oder vertragliche Pflichten, insbesondere solche, die der Sicherung der Funktionsfähigkeit der von dataCycle angebotenen Dienste oder dem Schutz Dritter dienen, nicht erfüllt.

5.1.7 der Vertragspartner bei Angebotslegung unrichtige oder unvollständige Angaben gemacht hat.

5.1.8 nach Einholung einer Bonitätsauskunft (Pkt. 2.6) Zweifel an der Kreditwürdigkeit des Vertrags­partners entstehen.

5.1.9 der Vertragspartner die Dienste von dataCycle zur Übertragung von Drohungen, Obszönitäten, Belästigungen oder zur Schädigung benützt.

5.2 Unbeschadet der Schadenersatzansprüche von dataCycle sind im Falle des Rücktritts bereits erbrachte (Teil)leistungen vertragsgemäß abzurechnen und zu bezahlen. Dies gilt auch, soweit die Lieferung oder Leistung vom Vertragspartner noch nicht übernommen wurde, sowie für von dataCycle erbrachte Vorbereitungshandlungen. dataCycle steht stattdessen auch das Recht zu, die Rückstellung bereits gelieferter Leistungen zu verlangen.

5.3 Tritt der Vertragspartner aus Gründen, die nicht von dataCycle zu verantworten sind, oder tritt dataCycle berechtigt vom Vertrag zurück, so gilt ein Schadenersatz in Höhe des für dataCycle entstandenen Aufwandes, zumindest aber von 30 % des Nettoauftragswerts als vereinbart. Das richterliche Mäßigungsrecht wird ausgeschlossen.

5.4 5.3 letzter Satz gilt nicht für Verbrauchergeschäfte.

5.5 Der Vertragspartner wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Beendigung des Vertragsver­hältnisses aus welchem Grund auch immer dataCycle zur Fortsetzung der vereinbarten Dienstleistung nicht mehr verpflichtet ist. dataCycle ist daher zum Löschen gespeicherter oder abrufbereit gehaltener Inhaltsdaten berechtigt. Der rechtzeitige Abruf solcher Inhaltsdaten vor Beendigung des Vertragsverhältnisses liegt daher in der alleinigen Verantwortung des Vertragspartners. Aus der Löschung kann der Vertragspartner keinerlei Ansprüche dataCycle gegenüber ableiten.

6. Haftung

6.1 dataCycle haftet für Schäden außerhalb des Anwendungsbereiches des Produkthaft­ungsgesetzes nur für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit, der Ersatz von Folgeschäden und Vermögensschäden, nicht erzielten Ersparnissen, entgangenem Gewinn, Zinsverlusten und von Schäden aus Ansprüchen Dritter gegen den Vertragspartner sind ausgeschlossen. Insbesondere sind jegliche Ansprüche bei Ausfall des dataCycle-Servers ausgeschlossen. Die Höhe der Ersatzpflicht von dataCycle gegenüber einem einzelnen Geschädigten ist mit EUR 220,00 beschränkt. dataCycle haftet nicht für Schäden, die aufgrund von Handlungen Dritter oder höherer Gewalt verursacht wurden.

6.2 Für Verbrauchergeschäfte gilt abweichend von Pkt. 6.1: dataCycle haftet für Schäden außerhalb des Anwendungsbereiches des Produkthaftungsgesetzes nur, sofern dataCycle bzw. Dritte, für deren Verhalten dataCycle einzustehen hat, Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit trifft. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit, ausgenommen für Personenschäden, ist ausgeschlossen.

6.3 Bei Nichteinhaltung allfälliger Bedingungen für Installation, Inbetriebnahme und Benutzung (wie z.B. in Bedienungsanleitungen) oder behördlicher Zulassungsbedingungen ist jeder Schadenersatz ausge­schlossen.

6.4 Für Verbrauchergeschäfte gilt abweichend von Pkt. 6.3: Der unter 6.3 vorgesehene Haftungsaus­schluss gilt nicht, soweit der Verstoß gegen dort genannte Bedingungen nicht kausal für den Schaden ist und/oder dataCycle bzw. Dritte, für deren Verhalten dataCycle einzustehen hat, Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit trifft.

7. Software-Bedingungen

7.1 Software im Sinne dieser Bedingungen sind unter einer Lizenz zur Verfügung gestellte Programme zur Nutzung auf, zum Betrieb oder zur Steuerung von elektrotechnischen und/oder elektronischen Einrichtungen und Systemen einschließlich Websites; hierzu gehören auch hierfür überlassene Software­spezifikationen.

7.2 Wird für den Betrieb von Anlagen oder Geräten (Hardware), die dataCycle geliefert hat, dem Vertragspartner Software überlassen, erhält der Vertragspartner das nicht übertragbare und nicht ausschließliche Recht, die Software unter Einhaltung der vertraglichen Spezifikationen am vereinbarten Aufstellungsort zu benutzen und zwar ausschließlich zum Betrieb der jeweils vertragsgegenständlichen Hardware. Alle anderen Rechte an der Software sind dem Lizenzgeber vorbehalten; ohne dessen schriftliches Einverständnis ist der Vertragspartner daher insbesondere nicht berechtigt, die Software zu vervielfältigen, zu ändern oder Dritten zugänglich zu machen.

8. Datenschutz und Sicherheit

8.1 dataCycle ist berechtigt, Vermittlungsdaten (§ 87 TKG), insbesondere Source- und Destination-IP und sämtliche anderen Logfiles im Rahmen des § 93 TKG sofern dies für Zwecke der Verrechnung von Entgelten erforderlich, bis zum Ablauf jener Frist, innerhalb derer die Rechnung rechtlich angefochten werden oder der Anspruch auf Zahlung geltend gemacht werden kann, sowie zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten zu speichern. Der Vertragspartner erklärt ausdrücklich sein Einver­ständnis, dass dataCycle die Daten zur Vermarktung für eigene Zwecke verwenden darf.

8.2 Die Mitarbeiter von dataCycle unterliegen den Geheimhalteverpflichtungen des Daten­schutz­gesetzes. Auch die bloße Tatsache eines stattgefundenen Nachrichtenaustauschs unterliegt der Geheimhaltungspflicht. Routing- und Domaininformationen müssen jedoch weiter­gegeben werden.

8.3 dataCycle speichert als Stammdaten der Vertragspartner und Teilnehmer: Akademischen Grad, Vornamen, Familiennamen, Teilnehmernummer, Geburtsdatum, Firma, Adresse, Branche, Berufsbezeichnung, Anfragedatum, Zahlungsmodalitäten, Zahlungseingänge und Rechnungs­legung. Diese Stammdaten werden automationsunterstützt verarbeitet und ohne schriftliche Zustimmung des Teilnehmers nicht weitergegeben (ausgenommen Pkt. 2.6 und 3.7). Entsprechend § 96 TKG kann dataCycle ein öffentliches Teilnehmerverzeichnis mit Vor- und Familiennamen, akademischem Grad, Firma, Adresse, Internet-Adresse und Teilnehmernummer erstellen. Auf ausdrücklichen schriftlichen Wunsch des Teilnehmers hat diese Eintragung ganz oder teilweise zu unterbleiben. dataCycle ist berechtigt, Access-Statistiken zu führen.

8.4 dataCycle ergreift alle technisch möglichen Maßnahmen, um die bei ihr gespeicherten Kundendaten zu schützen. dataCycle haftet jedoch nicht, wenn Dritte auf rechtswidrige Art und Weise diese Daten in ihre Verfügungsgewalt bringen und sie weiterverwenden. Die Geltend­machung von Schäden des Vertragspartners oder Dritter gegenüber dataCycle aus einem derartigen Zusammenhang wird ausgeschlossen.

8.5 Für Verbrauchergeschäfte gilt abweichend von 8.4: Der unter 8.4 vorgesehene Haftungsausschluss gilt nicht, soweit dataCycle bzw. Dritte, für deren Verhalten dataCycle einzustehen hat, Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit trifft.

8.6 dataCycle behält sich vor, Vertragspartner, bei denen der Verdacht besteht, dass von ihrem Anschluss Netzaktivitäten ausgehen, die entweder sicherheits- oder betriebs­gefährdend oder in sonstiger Weise schädigend oder belästigend für dataCycle – oder andere Rechner oder für andere Internetteilnehmer sind, aufzufordern, dies umgehend, längstens jedoch innerhalb einer Frist von einem Tag, zu unterlassen. Kommt der Vertragspartner dieser Aufforderung nicht oder nicht fristgerecht nach, wird dataCycle den Anschluss dieses Vertragspartners unverzüglich physisch und/oder logisch vom Internet trennen. Sollten aus dieser Einstellung von Leistungen dem Vertragspartner oder Dritten Schäden entstehen, so haftet dataCycle hierfür nicht. Die Kosten der Erkennung und Verfolgung der Aktivitäten, der Unterbrechung der Verbindung sowie der Aufforderung, das Verhalten zu unterlassen und jegliche dadurch entstehende Reparaturen und Schäden werden mit den von dataCycle üblicherweise verrechneten Stundensätzen dem Vertragspartner in Rechnung gestellt.

8.7 dataCycle behält sich vor, Namen, Internet-Adressen, sowie Art des Services von Vertragspartnern auf eine Referenzliste zu setzen und diese auf Anfrage auch anderen Kunden und Interessenten zur Verfügung zu stellen. Auf ausdrücklichen schriftlichen Wunsch des Vertragspartners unterbleibt dessen Nennung in einer Referenzliste.

9. Pflichten des Vertragspartners

Der Vertragspartner ist allein verantwortlich für

9.1 die Auswahl aus der vom Lizenzgeber angebotenen Software;

9.2 die Benutzung der Software sowie die damit erzielten Resultate;

9.3 die Wahrung sämtlicher Rechte des Lizenzgebers (wie z.B. gewerbliche Schutzrechte, Urheberrecht einschließlich Recht auf Copyrightvermerk) an der Software und die Wahrung der Ansprüche des Lizenzgebers auf Geheimhaltung von Betriebs- und Geschäftsgeheim­nissen auch durch seine Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen bzw. Dritte. Dies gilt auch, wenn die Software geändert oder mit anderen Programmen verbunden wurde. Diese Verpflichtung bleibt auch nach Beendigung des Vertrages aufrecht.

10. Lieferung von Software

10.1 Mit der Bestellung lizenzierter Software von Dritten, bestätigt der Vertragspartner gegenüber dataCycle die Kenntnis des Leistungsumfanges dieser Software-Lizenz­bestimmungen. dataCycle stellt Software von Dritten nur in jenem Rahmen zur Verfügung, der durch die Lizenzbedingungen dieses Dritten vorgegeben wird; diese werden auf Wunsch – gegebenenfalls nur in Originalsprache – zur Verfügung gestellt. Bei der Benutzung von Software eines Dritten wird der Vertragspartner nicht Vertragspartner dieses Dritten. dataCycle stellt derartige Software im Rahmen seines Serviceangebots zur Verfüg­ung, ohne dass dem Vertragspartner daraus ein Rechtsanspruch darauf entstünde.

10.2 Für Software, die als „Public Domain“ oder als „Shareware“ klassifiziert ist, übernimmt dataCycle keine wie immer geartete Gewähr. Die vom jeweiligen Rechteinhaber für diese Software angegebenen Nutzungsbestimmungen oder Lizenzregelungen sind zu beachten.

10.3 Bei von dataCycle erstellter bzw. bereitgestellter Software ist der Leistungsumfang durch eine vom Vertragspartner gegengezeichnete Leistungsbeschreibung (Systemanalyse) bestimmt. Die Lieferung umfasst den auf den bezeichneten Anlagen ausführbaren Programmcode. Sämtliche Rechte an den Programmen und der Dokumentation verbleiben bei dataCycle.

10.4 dataCycle übernimmt keine Gewähr dafür, dass die gelieferte Software

10.4.1 allen Anforderungen des Vertragspartners entspricht, sofern dies nicht ausdrücklich zum Vertragsinhalt gemacht wurde;

10.4.2 mit anderen Programmen des Vertragspartners zusammenarbeitet und

10.4.3 jederzeit und fehlerfrei funktioniert.

10.4.4 Weiters übernimmt dataCycle keine Gewähr, dass sämtliche Softwarefehler behoben werden können. Die Gewährleistung ist jedenfalls auf reproduzierbare (laufend wiederholbare) Mängel in der Programmfunktion beschränkt.

10.5 Die Weitergabe von Software an Dritte, auch deren kurzfristige Überlassung, ist in jedem Fall ausgeschlossen.

11. Zusätzliche Bestimmungen bei Dienstleistungen

11.1 Die Nutzung der dataCycle-Dienstleistungen (z.B. IP-Adressen, Bandbreite) durch Dritte sowie die Weitergabe von dataCycle-Dienstleistungen an Dritte ist ohne schriftliche Zustimmung von dataCycle unzulässig.

11.2 IP-Konnektivität zu anderen Netzbetreibern erfolgt nach Maßgabe der Möglichkeiten. Die Benutzung anderer Netze unterliegt den Nutzungsbeschränkungen der jeweiligen Betreiber (Acceptable Use Policy).

11.3 Der Vertragspartner anerkennt die Notwendigkeit der Einhaltung der Standards RFC 1009, RFC 1122, RFC 1123 und RFC 1250 und RFC 2505, sowie aller zukünftigen RFCs, die für die Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen erlassen werden. Falls durch Nichteinhaltung dieser Standards dataCycle oder anderen Netzwerkteilnehmern Schaden erwächst, behält sich dataCycle vor, die Konnektivität bis zur Erfüllung der erwähnten Standards einzuschränken. Der durch Nichteinhaltung dieser Standards entstandene Aufwand wird dem Vertragspartner mit dem zum jeweiligen Zeitpunkt gültigen Stundensatz verrechnet.

11.4 Bei Nutzungsverträgen für Netzwerkdienste gelten diese Allgemeinen Geschäfts­bedingungen soweit, als diese Verträge nicht ausdrücklich andere Bestimmungen vorsehen.

11.5 Der Vertragspartner ist verpflichtet, seine Passwörter geheim zu halten. Für Schäden, die durch mangelhafte Geheimhaltung der Passwörter durch den Vertragspartner oder durch Weitergabe an Dritte entstehen, haftet dieser.

11.6 Die angeführten Preise enthalten – sofern nicht ausdrücklich anders bestimmt – nicht

11.6.1 die Nutzungskosten von Übertragungseinrichtungen (z.B. Telefongebühren) bis zum ausge­wählten Server von dataCycle

11.6.2 die am Standort des Vertragspartners anfallenden Kosten,

11.6.3 sowie die Kosten von Ausrüstungen (Hard- und Software), die zur ausschließlichen Nutzung durch den Vertragspartner am Point of Presence von dataCycle beigestellt werden.

11.6.4 Ebenfalls nicht enthalten sind Kosten, die von Dritten für die Nutzung von Diensten verrechnet werden, die über den Anschluss am Point of Presence erreicht werden.

11.7 dataCycle betreibt die angebotenen Dienste mit höchstmöglicher Sorgfalt, Zuverlässig­keit und Verfügbarkeit. dataCycle übernimmt jedoch keine Gewähr dafür, dass diese Dienste ohne Unterbrechung zugänglich sind, dass die gewünschten Verbindungen jederzeit hergestellt werden können oder dass gespeicherte Daten unter allen Gegebenheiten erhalten bleiben.

11.8 dataCycle haftet auch nicht für den Inhalt übermittelter Daten oder für den Inhalt von Daten, die durch Dienste von dataCycle zugänglich sind. Jeder Vertragspartner von dataCycle verpflichtet sich, bei der Nutzung der von dataCycle angebotenen Dienste und Datenleitungen die einschlägigen Rechtsvorschriften einzuhalten. dataCycle behält sich ihren Vertragspartnern gegenüber vor, den Transport von Daten oder Diensten, die Gesetzen, internationalen Konventionen oder den guten Sitten widersprechen, zu unterbinden, ist dazu jedoch nicht verpflichtet.

11.9 Der Vertragspartner von dataCycle wird ausdrücklich auf das Pornographiegesetz, BGBl 1950/97 idgF, das Verbotsgesetz vom 8.5.1945, StGBl 13 idgF und die einschlägigen Vorschriften des Strafgesetzbuches hingewiesen, wonach die Übermittlung, Verbreitung und Ausstellung bestimmter Inhalte gesetzlichen Beschränkungen unterliegt. Der Vertragspartner verpflichtet sich gegenüber dataCycle, diese und sämtliche anderen einschlägigen Rechtsvorschriften zu beachten und übernimmt die alleinige Verantwortung für deren Einhaltung.

11.10 Der Vertragspartner verpflichtet sich, Personen unter 18 Jahren den Zugang zum Server nur unter Aufsicht von Erziehungsberechtigten zu gewähren.

11.11 Sonstige vereinbarte Leistungen an beigestellter Hard- und Software (z.B. Installationen, Funktionserweiterungen etc.) erbringt dataCycle in dem Ausmaß, das unter den vom Vertragspartner beigestellten technischen Voraussetzungen möglich ist. dataCycle übernimmt keine Gewähr, dass aus den beigestellten Komponenten alle funktionalen Anforderungen des Vertragspartners hergestellt werden können.

11.12 Der Vertragspartner ist damit einverstanden, von dataCycle Informationsmaterial (Werbung) u.a. auch per E-Mail bzw. online zu erhalten.

12. Zusätzliche Bestimmungen für Wiederverkäufer (Reseller)

Wiederverkäufer verpflichten sich gegenüber dataCycle, die in den Allgemeinen Geschäfts­bedingungen übernommenen Verpflichtungen ihren Kunden aufzuerlegen. Wieder­verkäufer haften für Schäden, die aus einer Verletzung dieser Verpflichtung entstehen.

13. Sonstige Bestimmungen

13.1 Soweit nicht anders vereinbart und vorbehaltlich zwingender Bestimmungen des Konsumentenschutzgesetzes gelten die zwischen Vollkaufleuten anzuwendenden gesetzlichen Bestimmungen. Gerichtsstand ist Klagenfurt.

13.2 Alle dieses Vertragsverhältnis betreffenden Erklärungen sind nur schriftlich gültig.

13.3 14.2 gilt nicht für Verbrauchergeschäfte.

13.4 dataCycle ist auf eigenes Risiko ermächtigt, andere Unternehmen mit der Erbringung von Leistungen aus diesem Vertragsverhältnis zu beauftragen.

13.5 Der Vertragspartner ist verpflichtet, Änderungen seines Namens oder der Bezeichnung, Änderungen der angegebenen Teilnehmerrufnummern, jede Änderung seiner Adresse (Geschäftsanschrift, Sitzverlegung) bzw. Änderung der Rechtsform, dataCycle umgehend mitzuteilen. Gibt der Vertragspartner Änderungen nicht bekannt, gelten rechtlich bedeutsame Erklärungen von dataCycle als zugegangen, sofern sie an die zuletzt bekannt gegebene Adresse erfolgen.

13.6 Die allfällige Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen lässt die Geltung der übrigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen unberührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine wirksame, die ersterer nach deren Sinn und Zweck wirtschaftlich und rechtlich am nächsten kommt.

13.7 Der Tod des Vertragspartners beendet das Vertragsverhältnis. Bis zum Eingang der Mitteilung des Todes des Vertragspartners haften unbeschadet anderer Bestimmungen die Verlassenschaft bzw. die Erben für angefallene Entgelte.

14. Zusätzliche Bestimmungen bei der Bestellung von Domain-Namen

dataCycle vermittelt die Domain-Registrierung. dataCycle übernimmt keine Haftung für die Verfügbarkeit einer Domain. dataCycle erwirbt oder vergibt daher keine Rechte an der Domainbezeichnung; dataCycle treffen auch keinerlei Verpflichtungen hinsichtlich der Domain, insbesondere ist dataCycle nicht zur Prüfung auf rechtliche Zulässigkeit der Domain-Bezeichnung verpflichtet.

15. Salvatorische Klausel

Sollten Teile der vorliegenden AGB gegen geltendes Recht verstoßen oder durch neue gesetzliche Bestimmungen außer Kraft gesetzt, werden dadurch nicht die AGB in ihrer Gesamtheit ungültig sondern wird lediglich der betreffende, geltendem Recht wiedersprechende Teil der AGB durch eine, der Intention der ursprünglichen Aussage am ehesten entsprechenden Formulierung ersetzt. Kunden und Vertragspartner stimmen diesem Vorgehen ausdrücklich bereits im Vorfeld und bei Vertragsannahme bzw. bei Bestellung von Produkten, Dienstleistungen, etc. bei dataCycle zu.

Impressum

IMPRESSUM

Informationen gemäß § 5 E-Commerce Gesetz/Offenlegung gem. § 25 Mediengesetz

Medieninhaber und Herausgeber:
dataCycle GmbH
Rosentaler Straße 150
9020 Klagenfurt am Wörthersee

+43 463 500 777
office@dataCycle.at

Rechtsform: Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Firmenbuchnummer: FN 455510
Firmenbuchgericht: Klagenfurt

UID: ATU 71247457

Fotos:
shutterstock

Haftungsausschluss:

1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu
verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Startseite

Bye, bye unübersichtliches
Daten-Universum!

Zentrale Datenverwaltung mit klarer Gesamtübersicht und voller Datenhoheit, müheloser Datenpflege sowie effizienter Suche und einfacher Bereitstellung.

Die Mission:
Ihre Daten in einem System

Es ist das entscheidende Merkmal der Digitalisierung, dass immer mehr Daten gesammelt werden können. ABER! Einen Überblick zu behalten und diese rasch zu finden sowie effizient zu nutzen, wird immer aufwendiger, Ressourcen raubender und vor allem kostspieliger. Denn: Kunden-, Veranstaltungs-, Produktdaten, Daten von Partnerbetrieben, Bilder u.ä. werden fast immer in voneinander unabhängigen Systemen abgelegt. Und da Daten meist auf und für einzelne Anwendungsbereiche zugeschnitten und optimiert sind, ist es schwierig, die Bestände in einem einzigen System zusammenzufassen. 

Die zeitsparende und kluge Lösung: dataCycle!

Die Leistungen & Vorteile:
Daten erfolgreicher nutzen.

Weniger Zeitaufwand
Kontrollierter Zugriff
Zentrale Datensammlung
Mühelose Bereitstellung
Absolute Unabhängigkeit
Mehr Wertschöpfung
Optimale Übersicht

Klare Datenübersicht
in einem System

Unterschiedliche Datenbestände, in unterschiedlichen Formaten, werden über verschiedene Schnittstellen in einem einzigen, zentralen und generalisierten System zusammengefasst.

Kontrolle &
Datenhoheit 

Änderungen im Quellsystem werden automatisch in allen Ausgabekanälen übernommen. Denn: Die Datenhoheit bleibt immer in dem System, in dem Daten ursprünglich abgelegt und von wo sie importiert wurden.

Einfache
Datenpflege

Ein nahtloser Übergang innerhalb der gesamten, integrierten Systemlandschaft und eine enorme Zeitersparnis in der Datenpflege.

Bessere Verwaltung &
effiziente Nutzung

Der Wert von Daten ergibt sich vor allem aus der effektiven Nutzung. Das gelingt mit dataCycle: Das System liefert Usern eine Gesamtübersicht über alle abgelegten Daten und eine einfache und unkomplizierte Suche, Verwaltung und die Möglichkeit, eigene Inhaltssammlungen anzulegen.

Hallo smartes Dataverse!

So funktioniert dataCycle:

Vereinheitlichung
und Maschinenlesbarkeit

Um eine einfache Integration der freigegebenen Daten für verschiedene Anwendungsbereiche und Zielsysteme sicherzustellen, orientiert sich dataCycle weitgehend an einfachen und etablierten Standards wie z.B. JSON-LD, JSON:API, schema.org, XML (z.B. für die Verwendung der Daten mit Adobe InDesign). Dadurch werden die eingegebenen Daten vereinheitlicht (gleiche Schreibweise), sind maschinenlesbar für Alexa und Siri und nebenbei wird ein besseres Google Ranking erreicht.

Automatisierte,
intelligente Suche

Daten und Dateien können mittels Volltextes sowie nach Kategorien (z.B. Sommer in Österreich) gesucht werden. Es ist nicht notwendig, eigene Ordner anzulegen, denn durch die intelligente Suche werden alle importierten Daten automatisiert gefiltert. Das System liefert in kürzester Zeit die notwendigen Ergebnisse.
Weitere Vorteile:

  • Suchkriterien können gespeichert und für andere (interne und externe) Benutzer freigegeben werden.
  • Alle User haben immer auf denselben und vor allem aktuellen Datenbestand Zugriff – das mehrmalige mühsame Verschicken von Daten und Dateien entfällt.
  • Es besteht auch die Möglichkeit, individuelle Inhaltssammlungen mit Daten für einen bestimmten Zweck anzulegen.

Verbessern
& ergänzen

dataCycle bietet die Möglichkeit, eigene Inhalte zu erstellen und zu verwalten. Zudem können die importierten Inhalte einfach und übersichtlich verbessert und ergänzt werden. Hierfür können beliebige, zusätzliche Datentypen entwickelt werden. Außerdem steht eine Funktion zur Korrektur von fehlerhaften Inhalten aus externen Systemen bereit. Dies ermöglicht es, den gesamten redaktionellen Prozess und Lebenszyklus von Inhalten innerhalb von dataCycle abzubilden.

Verteilen
& bereitstellen

Verschiedenste Ausgabekanäle können bedient werden. Dafür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten: Entweder über eine Schnittstelle, über die sich externe Systeme Daten „abholen“ können oder externe Kanäle werden jeweils individuell angebunden.

Volle Kontrolle,
maximale Unabhängigkeit

Das System wird nach Kundenwunsch installiert: bei einem entsprechend ausgelegten Rechner im Unternehmen bis hin zum hochoptimierten Server Cluster im hauseigenen Datencenter, der Cloud oder schnell und unkompliziert über eines der Hosting-Pakete von dataCycle. Das bringt maximale Unabhängigkeit und uneingeschränkten Zugriff auf alle integrierten Daten und Inhalte.

Userfreundliche
Technik

  • Webbasierter Content-Hub
  • Unterschiedliche Bildschirmgrößen (responsive Design)
  • Einfache, intuitive Benutzeroberfläche

Faire Preisgestaltung
& bester Support

dataCycle gibt es als Basispaket in unterschiedlichen Größen, das heißt für eine unterschiedliche Anzahl von Datenschnittstellen und mit nützlichen Features – maßgeschneidert für individuelle Bedürfnisse. Für die optimale Nutzung bieten wir Workshops, in denen gemeinsam Ziele definiert und ausgearbeitet werden. Und: Regelmäßiger technischer Support ist natürlich selbstverständlich.

Neu ab März 2020: 
open!dataCycle.Cloud

 Ein zentraler Daten-Hub für alle Arten von touristischem Datenmaterial im DACH-Raum:
offene touristische Daten frei verfügbar, um Mehrwert zu generieren.

Mehr Informationen gleich hier.

Referenzen

… und viele weitere.

Sie haben Fragen?

Oder wünschen einen Beratungstermin?

Wir stehen gerne unter +43 463 500 777 zur Verfügung.
Oder ganz einfach das Kontaktformular nutzen:

Die Arbeitsgruppe rund um den DACH-KG, also um die TouristicDomain Specifications, wurde kürzlich von Tourismus-Organisationen und öffentlichkeitsnahen Einrichtungen um kommerzielle Dienstleister erweitert. dataCycle arbeitet als eingeladener Partner unmittelbar an der Definition dieser Touristic Domain Specifications mit. So kann gewährleistet werden, dass die erarbeiteten Standards direkt in die Kern-Datenstruktur von dataCycle einfließen und so ein konformes Produkt entsteht. 

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Diese Website wird von der dataCycle GmbH, FN 455510, Rosentaler Straße 150, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, betrieben. Diese Mitteilung beschreibt, wie Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dieser Website verarbeitet werden.

Welche Daten wir über Sie verarbeiten

Im Zuge Ihres Besuches dieser Website werden wir folgende Informationen erheben: Das Datum und die Uhrzeit des Aufrufs einer Seite auf unserer Website, Ihre IP-Adresse, Name und Version Ihres Web-Browsers, die Website (URL), die Sie vor dem Aufruf dieser Website besucht haben, bestimmte Cookies (siehe nachfolgende Punkte) und jene personenbezogenen Daten, die Sie selbst durch Ausfüllen des Kontaktformulars (Angabe von Name und E-Mail Adresse) zur Verfügung stellen.

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die ein Webserver zu Ihrem Browser sendet, wenn Sie die Website besuchen. Cookies ermöglichen es, Ihren Browser beim nächsten Besuch auf unserer Website wiederzuerkennen und unsere Website für Sie bedienerfreundlicher zu machen.

Beim erstmaligen Zugriff auf unsere Website erscheint ein Banner, in dessen Informationstext Sie darüber informiert werden, dass Cookies gesetzt sind und Sie zugleich durch einen Link zu dieser Datenschutzmitteilung über die Datenverarbeitung durch Cookies informiert werden. Durch die Nutzung unserer Website, erklären Sie sich mit der Datenverarbeitung einverstanden.

Die Funktion „Hilfe“ in der Toolbar der meisten Internetbrowser zeigt Ihnen, wie Sie das Akzeptieren von Cookies stoppen können, wie der Browser Sie benachrichtigt, wenn ein neues Cookie gesetzt wird und wie Sie Cookies vollständig blockieren können.

Bitte beachten Sie, dass wenn Sie Cookies blockieren, bestimmte Funktionen der Website nicht mehr abrufbar sind und Sie daran hindern könnte, diese Website vollständig zu nutzen.

(Kontakt-)formulare / Kommentare

Wenn Sie mit uns Kontakt via Kontaktformular auf dieser Website aufnehmen, erklären Sie sich mit der Übermittlung Ihrer unter Punkt 1 genannten persönlichen Daten und Kontaktaufnahme unsererseits per E-Mail einverstanden. Ihre Daten werden ausschließlich zur Kontaktaufnahme verwendet und von uns nicht weitergegeben. Wenn Besucher Kommentare auf der Website schreiben, sammeln wir die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, außerdem die IP-Adresse des Besuchers und den User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen. Aus Ihrer E-Mail-Adresse kann eine anonymisierte Zeichenfolge erstellt (auch Hash genannt) und dem Gravatar-Dienst übergeben werden, um zu prüfen, ob Sie diesen benutzen. Die Datenschutzerklärung des Gravatar-Dienstes finden Sie hier: https://automattic.com/privacy/. Nachdem Ihr Kommentar freigegeben wurde, ist er öffentlich sichtbar. Wenn Sie einen Kommentar schreiben, wird dieser inklusive Metadaten zeitlich unbegrenzt gespeichert. Auf diese Art können wir Folgekommentare automatisch erkennen und freigeben, anstelle sie in einer Moderations-Warteschlange festzuhalten.

Verwendete Tools

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Nutzung der Website ermöglichen.

Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse und der URLs der aufgerufenen Website) werden an Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert. 

Die Website verwendet die von Google Analytics gebotene Möglichkeit der IP-Anonymisierung. Ihre IP-Adresse wird daher von Google gekürzt/anonymisiert, sobald Google Ihre IP-Adresse erhält. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen verwenden, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivität zusammenzustellen und um weitere mit der Website- und Internetnutzung verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt.

Widerspruch gegen die Datenerfassung durch Google Analytics:

Sie können das Übertragen von durch Google-Analytics-Cookies kreierten Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link herunterladbare Plug-in in Ihrem Browser installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl+en

Beachten Sie bitte, dass Sie in diesem Fall den vollen Funktionsumfang der Website möglicherweise nicht nutzen können.

Google Tag Manager

Wir verwenden auf unserer Website den Google Tag Manager (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Dabei handelt es sich um eine Lösung, mit der wir die sogenannten Website-Tags über eine Oberfläche verwalten und so z.B. Google Analytics sowie andere Google-Marketing-Dienste in unser Onlineangebot einbinden kann. Es werden jedoch von Ihnen keine personenbezogenen Daten vom Tag Manager selbst (der die Tags implementiert) verarbeitet. Bezugnehmend auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verweisen wir auf die folgenden Angaben zu den Google-Diensten. Die Nutzungsrichtlinien für den Google Tag Manager finden Sie unter https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html.

Google Invisible reCAPTCHA

Das Google Invisible reCAPTCHA (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) ist eine Weiterentwicklung des Google reCAPTCHA und dient unserer Website als Schutz vor unerwünschten Zugriffen. Durch die Übermittlung der Formulardaten überprüft das Programm im Hintergrund, ob ein hinreichender Verdacht auf unerwünschte Zugriffe besteht. Sollte dies der Fall sein, werden erst dann die Bilderrätsel eingeblendet, womit sichergestellt werden soll, dass die Website von einem Menschen und keinem Roboter besucht wird. Beispiel: Website-Besucher müssten dann Verkehrsschilder oder Ladenfassaden erkennen. Ansonsten wird keinerlei Interaktion von den Seitenbesuchern verlangt. Die Nutzungsbedingungen zur generellen Datenverarbeitung durch Google finden Sie unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

Instagram

Für die Anzeige von Videos und Bildern auf unserer Website verwenden wir die Embed-Funktion (Einbetten) des Social Media Netzwerks Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park CA 94025, USA. Beim Besuch unserer Website erfolgt die Übermittlung, Auswertung und Speicherung der IP-Adresse, Browserdaten, Datum, Uhrzeit und Cookies an Instagram. Wenn Sie Inhaber eines Instagram-Kontos und angemeldet sind, erfolgt die Zuordnung Ihrer Daten Ihrem Konto. Nähere Informationen über die Erfassung und Verwendung Ihrer Daten durch Instagram finden Sie hier: https://help.instagram.com/519522125107875?tid=211066830.

Youtube

Beim Besuch unserer Website können Sie Videos ansehen, die von Youtube (einem Produkt von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) eingebunden werden. 

Die Nutzungsbedingungen erfahren Sie unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

Facebook Tracking Pixel

Wir verwenden auf unserer Webseite das Facebook Pixel von Facebook, einem Social Media Network Tool der Firma Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland.

Mit Hilfe des Facebook Pixels kann der auf dieser Seite implementierte Code Ihr Besucherverhalten auswerten, wenn Sie von einer Facebook-Werbung auf diese Website gelangt sind. Dies dient der Verbesserung von Facebook-Werbeanzeigen. Die Erfassung und Speicherung Ihrer Daten erfolgt durch Facebook und ist für uns nicht einsehbar, sondern lediglich im Zuge von Werbeanzeigenschaltungen nutzbar. Mit dem Einsatz des Facebook-Pixel-Codes werden Cookies gesetzt.

Durch die Nutzung des Facebook-Pixels wird Facebook Ihr Besuch dieser Webseite mitgeteilt, damit Sie auf Facebook die für Sie passende Anzeigen zu sehen bekommen. Ihr Besuch unserer Website wird Ihrem Facebook-Benutzerkonto zugeordnet, wenn Sie ein Facebook-Konto besitzen und angemeldet sind.

Informationen darüber, wie das Facebook-Pixel für Werbekampagnen genutzt wird, finden Sie unter https://www.facebook.com/business/learn/facebook-ads-pixel.

Veränderungen der Einstellungen für Werbeanzeigen auf Facebook sind unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen möglich, wenn Sie auf Facebook angemeldet sind. Die Verwaltung Ihrer Präferenzen bezüglich nutzungsbasierter Online-Werbung können sie unter http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/ verwalten. Dort können Sie mehrere Anbieter auf einmal aktivieren bzw. deaktivieren und die Einstellungen für einzelne Anbieter vornehmen.

Weitere Informationen zur Facebook Datenrichtlinie finden Sie unter https://www.facebook.com/policy.php.

Zwecke der Datenverarbeitung

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken verarbeiten: 

  • um Ihnen diese Website zur Verfügung zu stellen und um diese Website weiter zu verbessern und zu entwickeln;
  • um Nutzungsstatistiken erstellen zu können;
  • um Angriffe auf unsere Website erkennen, verhindern und untersuchen zu können;
  • um auf Ihre Anfrage antworten zu können und/oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen;
  • um den Werbeauftritt auf unserer Website zu verbessern;
  • um den technischen Support der Nutzer zu verbessern;
  • um auf kosteneffiziente Weise eine leicht zu verwendende Website-Zugriffsstatistik zu erstellen;
  • um Bewerbungen entgegennehmen zu können

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (siehe Punkt 1) erfolgt ausschließlich auf der Rechtsgrundlage

  • der Erfüllung des Vertrages mit Ihnen und/oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO);

und/oder

  • unseres überwiegenden berechtigten Interesses, die im Punkt 4 genannten Zwecke zu erreichen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).
  • Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten           

Zu den oben genannten Zwecken werden wir Ihre personenbezogenen Daten an folgende Empfänger übermitteln:

  • von uns eingesetzte IT-Dienstleister
  • Google Inc. (durch die angeführten Dienste)
  • Facebook Inc.
  • Instagram LLC

Manche der oben genannten Empfänger befinden sich außerhalb der EU und/oder verarbeiten dort Ihre personenbezogenen Daten. Das dortige Datenschutzniveau entspricht unter Umständen nicht dem der EU. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten jedoch nur in solche Länder und/oder an solche Unternehmen, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass diese über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen, wie beispielsweise an: 

  • Google Inc. („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA
  • Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland

Google wie auch Facebook sind als Empfänger der Daten nach dem EU-US Privacy Shield Framework zertifiziert. Die Übermittlung von Daten an Google oder Facebook widerspricht daher nicht der Datenschutzgrundverordnung. Nähere Informationen zum EU-US Privacy Shield Framework finden Sie hier: https://www.privacyshield.gov.

Dauer der Speicherung

Wir werden Ihre Daten, die durch den Besuch dieser Website von uns verarbeitet werden, grundsätzlich für eine Dauer von drei Monaten speichern. Eine längere Speicherung erfolgt nur, soweit dies erforderlich ist, um festgestellte Angriffe auf unsere Website zu untersuchen.

Wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten durch das Ausfüllen des Kontaktformulars auf unserer Website, an uns übermittelt haben, werden wir Ihre Daten jedenfalls so lange speichern, als dies für die Erledigung Ihrer Anfrage geboten erscheint und für gesetzliche Aufbewahrungsfristen und/oder Verjährungsfristen erforderlich ist.

Ihre Rechte 

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit zu. Sofern Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt, können Sie sich bei der Datenschutzbehörde (https://www.dsb.gv.at/), Wickenburggasse 8, 1080 Wien, dsb@dsb.gv.at beschweren.

Wenn Sie Fragen im Zusammenhang mit dieser Datenschutzerklärung haben oder Ihre darin

aufgeführten Rechte in Anspruch nehmen möchten, wenden Sie sich bitte per Email an (office@datacycle.at).

Haftungsausschluss

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Website verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Haftung für Inhalte dieser Webseite

Die Inhalte dieser Webseite wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte übernehmen wir jedoch keine Gewähr. Als Diensteanbieter sind wir für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Wir sind jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte, fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links auf Websites Dritter

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites. Auf den Inhalt dieser externen Websites haben wir keinerlei Einfluss. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die Betreiber dieser Webseite sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen. Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf dieser Website unterliegen dem Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Hallo Welt!

Willkommen bei WordPress. Dies ist dein erster Beitrag. Bearbeite oder lösche ihn und beginne mit dem Schreiben!